online-Forum
slider
slider
slider
slider
slider
slider
slider
slider
slider
slider
slider
slider
slider

 

Freskenmalerei

 

Archiv Fam. Dyckmans

Archiv Fam. Dyckmans

Auf alten Fotos ist immer wieder eine Freskenmalerei über dem gesamten Eingangsportal zu erkennen, welches das himmlische Jerusalem darstellte. 

 

Archiv Förderverein Lantz'sche Kapelle Lohausen e.V.

Auf der Suche nach den Resten der Fresken (jetzt eine weiß verputze Fläche über der Eingangstüre) wurde 2013 eine Farbschichtuntersuchung durchgeführt, die heute noch gut zu erkennen ist. Hierfür wurden kleine Vierecke über der Eingangstüre freigelegt. Aber es wurden keine Rückstände gefunden, die auf die Fresken hinweisen.

 

2016 konnte die Frage nach der Freskenmalerei geklärt werden. Herr Glatzer, der Restaurator der Firma Derix, konnte das Geheimnis lüften. Zurzeit, als die Kapelle erbaut wurde, war es üblich Fresken auf eine Tapete zu zeichnen. Das Bild mit dem „Jüngsten Gericht“ zeigte links unter (auf der sog. Seite „der Guten“) Viktor und Theodor Lantz.

 

 

 

 

slider
slider
slider
slider
slider
slider
slider
slider
slider
slider
slider
slider
slider
Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+