online-Forum
Slideshow linksSlideshow linksSlideshow linksSlideshow linksSlideshow linksSlideshow links

Neuigkeiten aus dem Förderverein Info 2011


Nachdem die BV5 zur Sanierung von „Dach und Fach“ der Lantz’schen Kapelle
105.000 Euro bereitstellte, hat die Stadt Düsseldorf einige notwendige Arbeiten vergeben. Die Untersuchung des Kapellendachs ergab, dass Balken morsch geworden sind und ausgetauscht werden müssen. Diese Arbeiten werden im Januar 2012 ausgeführt. Ein Gerüst steht schon.


Hilfreich war die Tatsache, dass nach intensiven Bemühungen des Heimat- und Bürgervereins Lohausen-Stockum e.V. der Lantz’sche Park Ende 2009 auf Platz 1 des Pflegewerks für Denkmal geschützte Parkanlagen aufgenommen wurde. Diesem Umstand verdanken wir den neuen maßgefertigten, handgeschmiedeten Zaun um die Kapelle. Das Gartenamt wird in Verbindung mit dem Förderverein eine Informationstafel zu Park, Haus Lohausen und Kapelle aufstellen. Auf der Informationstafel wird auf die Domain des Fördervereins www.kapellelantz.de hingewiesen. Unter dieser Domain werden wir im Frühjahr den Verein vorstellen und Termine für Führungen und Veranstaltungen bekannt geben.


Durch Rodung der Bäume um die Kapelle trockneten die Wände innen und außen, wodurch weitere Schäden insbesondere im Innern der Kapelle vermieden werden konnten.


Eine Nutzungsvereinbarung zwischen Förderverein, Stadt Düsseldorf als Eigentümer und der Kath. Kirche Hl. Familie wird für Mitte Januar 2012 vorbereitet.


Seit dem 10.Oktober 2011 ist der Förderverein im Vereinsregister der Stadt Düsseldorf eingetragen. Die Bescheinigung vom Finanzamt Düsseldorf-Nord über die Gemeinnützigkeit liegt vor.

 

Lantz‘scher Park


Beim Gang durch die denkmalgeschützte Parkanlage fällt auf, dass an vielen Stellen ausgelichtet werden musste. Besonders  Wildsämlinge von Ilex, Eschen und Ahorn wurden entfernt. Dadurch haben z.B. die jungen Buchen am Kinderspielplatz bessere Wachstumsbedingungen. Der Parkeingang an der Lohauser Dorfstrasse ist deutlich attraktiver und lichter gestaltet worden.
Hinter der Kapelle wurden auf der Wiese der Lindenallee viele Blumenzwiebeln (Blausternchen) gesetzt. Das soll in den nächsten Jahren fortgesetzt werden. In der Querachse des hinteren Parks wurden 15 neue Rotbuchen gesetzt, da der Sturm Kyrill viele Bäume entwurzelt hatte.

 

Haus Lohausen (Villa Lantz)


Nach wie vor gibt es von der Stadt Düsseldorf kein schlüssiges Nutzungskonzept für Haus Lohausen. Die Wünsche des Fördervereins sehen die Nutzung des Hauses auch in Verbindung mit der Kapelle vor. Zurzeit wird die Villa gelegentlich für Fotoshootings (z.B. Aldi-Prospekt September 2011) und Modenschauen genutzt.

 

Termine


Am 29. 11. 2011 war der geschäftsführende Vorstand des Fördervereins zu Gast im Technischen Rathaus der Stadt Düsseldorf. Die Einladung erfolgte durch Herrn Dirszus (Büro 01 des OB) zu einem Informationsaustausch. Hier ging es der Leiterin des Amtes für Gebäudemanagement (Amt 23) um das Kennen lernen der Verantwortlichen im Förderverein und um die Formulierung der Erweiterung der bestehenden Nutzungsvereinbarung zwischen der Stadt Düsseldorf und der Kath. Kirche Hl. Familie um den Förderverein Lantz’sche Kapelle e.V..

 

Personelles


Herr Walter Spieß hat im September 2011 sein Ausscheiden aus dem Vorstand erklärt. Wir danken ihm für seinen großen Einsatz zum Start der baulichen Aktivitäten rund um die Kapelle. Herr Spiess wird aber seine Kenntnisse und Erfahrungen im Zusammenhang mit der Kapelle weiterhin dem Förderverein zur Verfügung stellen. Die Funktion des Schatzmeisters hat bis auf weiteres Herr Klaus Scherschel übernommen.

 

In eigener Sache


Nach Abschluss der formalen Regularien möchten wir noch in diesem Jahr auch einen Teil der finanziellen Voraussetzungen für unsere gemeinsamen Ziele starten, indem wir zunächst die Jahresbeiträge für das Jahr 2011 per Lastschriftverfahren einziehen werden.

 

Viele Mitglieder haben uns den Beitrag 2011 bereits überwiesen in dem Wissen, dass wir das Lastschriftverfahren erst noch einrichten mussten.


Zu Beginn des kommenden Jahres werden wir die dann fälligen Beiträge für 2012 einziehen.
Die Mitglieder, die nicht am Lastschriftverfahren teilnehmen, bitten wir um baldige Überweisung auf das angegebene Konto bei der Stadtsparkasse Düsseldorf.


Wir wünschen Ihnen, und Ihrer Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch ins Jahr 2012.
Düsseldorf, im Dezember 2011


Der Vorstand